Garteln im Herbst

Der Herbst ist da, obwohl man den Sommer noch nicht gerne verabschieden möchte. Aber allmählich sollten Sie Ihren Garten auf den Winter vorbereiten.   Ein- und Umpflanzen Da der Boden im Herbst feucht genug ist, eignet sich die Jahreszeit gut fürs Ein- und Umpflanzen. Neue Pflanzen haben vor dem Winter noch genug Zeit, um sich an den neuen Standort zu gewöhnen. Für Rosen ist der Herbst … Garteln im Herbst weiterlesen

Wacholder – Baum des Jahres 2017

Der Baum des Jahres 2017 ist der Wacholder. Er ist auf weiten Teilen der Nordhalbkugel verbreitet, wo er sowohl im Flachland als auch im Hochgebirge wächst. Da der Wacholder flexibel und anspruchslos ist, ist er auf offenen und nährstoffarmen Standorten oft ein landschaftsprägendes Element. Allerdings wird er auch gerne als Zierpflanze in Privatgärten gesetzt. Die Beeren des Wacholders sind botanisch gesehen eigentlich fleischige Zapfen. Sie benötigen … Wacholder – Baum des Jahres 2017 weiterlesen

Staude des Jahres 2017

Staude des Jahres 2017 Die Staude des Jahres 2017 ist die Bergenie. Auch Wickelwurzen oder Riesenstreinbrech genannt, gehören die Bergenien der Steinbrechgewächse an. Bergenien nehmen es mit dem Standort im Garten nicht so genau, sie mögen auch schattigere Plätzchen und kommen mit normalem Boden aus. Sie sind genügsame Gewächse und benötigen nur wenig Dünger. Auch überleben sie leicht etwas trockenere Tage im Sommer, falls Sie … Staude des Jahres 2017 weiterlesen