Baum des Jahres 2016

Eichen findet man bei uns in den Alpen sehr häufig und sie gedeihen bis zu einer Höhe von 1000 m.
Sie wächst auf Lehmboden, unteranderem in Wäldern, Gärten und Parkanlagen sowie als Straßenbaum.

Schon in der Schule des Hippokrates (460 – 377 v. Chr.) lehrte man die Wirkung der Eiche als Heilmittel.
Auch Dioscurides (1. Jahrhundert n. Chr.) beschrieb in seinem 500 Pflanzen umfassenden Werk „De Materia Media“ die Wirkung des Eichenbaumes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*